Besuchen Sie unseren Sponsor: Ranketing GmbH

Stellen Sie Ihren eigenen Spruch auf Kindermund.de Aktionslink zur Seite vom Kindermund Verlag Link zur Seite Buch ICH-PASS für Kinder Fröhlicher Stein mit Gesicht, Link zum Ich-Pass für Kinder Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)« Link zu Download und Info Kindermund-App LInk auf die Seite "Zehn Jahre Kindermund.de" Link auf die Seite www.kindermund-verlag.de

Top Ten - Platz 11 bis 20


Autor/in: H. Kern   26. April 2003Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (6255)
Zu Weihnachten singen wir das Lied »Ihr Kinderlein kommet«. Im dritten Vers heißt es: » ...hoch oben schwebt jubelnd der Engelein Chor.« Oliver sitzt neben mir und singt lauthals: »Hoch oben schwebt Josef den Engeln was vor!«
Illustration zum Spruch anschauen




Autor/in: H. Kern   26. April 2003Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (5194)
Ein Mädchen (5) steht mit zwei Jungs im Flur. Plötzlich küsst sie einen von ihnen voll auf den Mund. Der ist überrascht und verwirrt, während der andere sich schüttelt und »Igitt« sagt. Sie sagt cool: »Das mach ich immer so, wenn Jungs böse zu mir sind, oder mir weh tun wollen, dann hauen sie nämlich ab.«


Autor/in: H. Kern   26. April 2003Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (5148)
Die Kinder gehen zur Kirche, um den Erntedankaltar anzuschauen. Unterwegs fangen die Kirchturmglocken an zu läuten. Meint ein Dreijähriges: »Horch mal, die Kirche glöckelt!«


Autor/in: I. Z.   04. Dezember 2003Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (5114)
Als ich selbst noch klein war, habe ich einmal mit meiner Mama in der Küche gestanden und sie gefragt, was sie da tut. Ihre Antwort: "Ich schmiere mir mein Schimmelbrot." Total entsetzt schreie ich sie an: "Mamaaa! Du kannst doch kein verschimmeltes Brot essen !!!!!"


Autor/in: H. Kern   26. April 2003Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (5090)
»Mein Papa ist schon weg.« Erzieherin: »Wo ist er denn?« »Im Geschäft!« »Gell, er muss arbeiten.« »Nein, da kann man nicht arbeiten, da gibt's nur Bier und Cola!«


Autor/in: H. Kern   26. April 2003Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (5034)
Bei einer Aktion für die Freiburger Kinderklinik verkaufen die Kinder selbstgemachte Weihnachtskarten. Ich kaufe eine und frage die Kinder, was sie denn kostet.
Marvin meint: »Du kannst geben, was du willst.« Daraufhin sagt Julia spontan: »Aber nicht nur 'ne Mark!«


Autor/in: M. Bloch   23. Januar 2004Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (5012)
Junge (5): »Mami, ich möchte nie Mutter werden!« Mutter: »Warum nicht?« Junge: »Ich will nicht so viel arbeiten!«


Autor/in: H. Kern   26. April 2003Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (4974)
Im Stuhlkreis wird über den Muttertag gesprochen. Es wird aufgezählt, was die Mutter alles für die Kinder tut, besonders dann, wenn sie krank sind.
Lukas erzählt, dass er schon einmal Fieber gehabt hat. Daraufhin meint die Erzieherin: »Da hat dich deine Mama bestimmt auch gestreichelt.«
Mit einem empörten Blick meint Lukas: »He nei, ich bin doch kein Hund!«


Autor/in: B. Stuijts   18. Januar 2004Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (4973)
Wiebke (4) findet ihre Schwester Marit (1) heute Abend total lieb und meint zu mir: "Mama, du hattest genau die richtige Schwester im Bauch!"


Autor/in: H. Kern   26. April 2003Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (4892)
Die Erzieherin fragt: »Hat dein Papa noch sein Gipsbein?« Der Junge antwortet: »Nein, er hat nur seine zwei.«


<< zurück vor >>