Besuchen Sie unseren Sponsor: ranketing GmbH
Link zur Buchvorstellung »Waldkindermund« auf www.kindermund-verlag.de Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)« Stellen Sie Ihren eigenen Spruch auf Kindermund.de Link zur Seite Buch Best of Kindermund (2) Link auf die Homepage des Kindermund Verlags, zum Buch »Best of Kindermund (2)«
Neue Sprüche


Autor/in: S. D.   15. Dezember 2017Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (14)
Lotta (8) schaut aus dem Fenster und ruft ihrem Bruder (5) zu: »Hey, guck mal, Benne, jetzt hagelt es sogar!« Er guckt mit finsterem Gesichtsausdruck aus dem Fenster und sagt tonlos: »Regen, Hagel, pampiger Schnee ... – ich hab langsam echt keine Lust mehr auf Niederschlag!«


Autor/in: B. Boberach   10. Dezember 2017Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (23)
Ole war mit seinen Eltern bei einem Sankt-Martins-Fest. Am nächste Tag erzählt er mir: »Weißt du, wir waren gestern bei Kies Martin.«


Autor/in: J. B.    10. Dezember 2017Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (33)
Ich bin mit meiner Tochter Tamara (4) in einem Restaurant frühstücken. Die Teller sind toll mit verschiedenen Früchten dekoriert, unter anderem Physalis. Als Tamara alle Früchte weggeputzt hat und noch mehr möchte, schicke ich sie zur Kellnerin zwei Tische weiter. Tamara zupft sie an der Schürze und fragt lauthals: »Du? Kriege ich von dir noch Syphillis?«


Autor/in: J. B.    09. Dezember 2017Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (45)
Ich bin mit meiner Tochter Tamara (4) morgens auf dem Weg zum Kindergarten. Trotz des stärkeren Windes trage ich sie auf den Schultern. Plötzlich legt sie ihre Händchen auf meinen Kopf und sagt: »Mama, ich halte deine Haare fest, damit sie nicht wegwehen und du aussiehst wie Opa!«


Autor/in: S. A.   08. Dezember 2017Diesen Spruch versenden
Bewertungspunkte (63)
Der Nikolaus ist da und fragt Max (4): »Was habe ich gehört, du weinst sehr oft?« Max unterbricht ihn ganz aufgeregt: »Nikolaus, ich kann dir auch sagen, warum: Weil du leider nur einmal im Jahr kommst!«